Europas Mitte entdecken

Der Blick vom höchsten Berg des Zittauer Gebirges, der Lausche, ist atemberaubend und zeigt, hier ist man in Europas Mitte. Bei guter Sicht ist das Riesengebirge zu erkennen, vorgelagert das Isergebirge und der 1012 Meter hohe Gipfel des Jeschken bei Liberec. Westlich die Böhmische und Sächsische Schweiz.

Grenzüberschreitende Wanderund Radwege sowie Bahn- und Busverbindungen laden zur touristischen, kulturellen und kulinarischen Erkundung dieser Region ein. Die größte und wichtigste Stadt in Nordböhmen, Liberec, hat ein bekanntes Theater, einzigartige Museen und im Winter sportliche Angebote mit hohem Niveau. Bijouteriewaren aus Jablonec sind in der ganzen Welt gefragt. Auf deutscher Seite bezaubert die Europastadt Görlitz/Zgorzelec mit ihrer Altstadt, weiter nördlich In Bad Muskau befindet sich der deutsch-polnische Fürst-Pückler- Park, ein UNESCO-Kulturerbe. Die neue touristische Route „Via Sacra“ führt zu einzigartigen sakralen Bauwerken und Kunstschätzen im gesamten Dreiländerdreieck. Sie zeugen von einem langen, toleranten Miteinander deutscher, sorbischer, polnischer und tschechischer Menschen. Feste, wie das Spectaculum zitaviae in Zittau führen einmal im Jahr zurück in die Historie.